Teil 10 März 2020: U5042 ist fertig


Zu einem Modell gehört natürlich auch eine Transportkiste. Darin lagere ich das U-Boot im Keller. In der Kiste wird das Modell in 2 Teilen nebeneinandergesetzt. Die Plexiglas Röhre verbleibt im Rumpf. Das Technikgerüst mit der Hecksektion liegt daneben. Das Technikgerüst bleibt offen, damit es trocknen kann und die Elektronik durch Feuchtigkeit keinen Schaden nimmt. Die Transportkiste hat also 2 Ständer nebeneinander, welche ich genau auf die Form des U-Bootes angepasst habe. Zwischen die Transportständer wird der Präsentationsständer gestellt. Mit Klettpads wird das Präsentationsschild auf beiden Seiten des Präsentationsständers fixiert. Dadurch kann ich die Schilder zum Transport wieder abnehmen. Die Schilder habe ich mir bereits 2017 machen lassen (sagitta-modellbau).

660 
 Bild 660


Und hier nun ein paar Bilder vom fertigen U-Boot U5042, einem U-Boot vom Typ XXVII b (Seehund):

730 740 750
Bild 730 Bild 740 Bild 750
770 810 820
Bild 770 Bild 810 Bild 820


Jetzt hoffe ich nur, dass ich bald eine Probefahrt und die ersten Tauchversuche im See machen kann. Danach folgt noch mal ein weiterer Teil. Bis dahin, vielen Dank, dass ihr 10 Teile Baubericht durchlesen habt

Der Ubootler

 

Joomla Template by Joomla51.com